• ARIRL190 Bild 1
  • ARIRL190 Bild 2
  • ARIRL190 Bild 3
  • ARIRL190 Bild 4
  • ARIRL190 Bild 5
  • ARIRL190 Bild 6
  • ARIRL190 Bild 7
  • ARIRL190 Bild 8
  • ARIRL190 Bild 9
ARIRL190 Thumbnail 1 ARIRL190 Thumbnail 2 ARIRL190 Thumbnail 3 ARIRL190 Thumbnail 4 ARIRL190 Thumbnail 5 ARIRL190 Thumbnail 6 ARIRL190 Thumbnail 7 ARIRL190 Thumbnail 8 ARIRL190 Thumbnail 9

Autorundreise

Irland

Buchungscode ARIRL190


Wild Atlantic Way (11 Tage)


Kundenbewertung: 1,3


zurück

Autorundreise

Irland

Buchungscode ARIRL190


Wild Atlantic Way (11 Tage)

Am äußersten Rand Europas erstreckt sich der Wild Atlantic Way über 2500 km entlang der Westküste Irlands, von Donegal bis nach Kinsale im County Cork, durch Regionen wie Connemara, Galway und Kerry. Hier hat die Naturgewalt des Ozeans eine Küste von rauer, wilder Schönheit geformt. Kleine Dörfer und Städtchen entlang der Route laden zum Verweilen ein.

1. Tag: Dublin - Grafschaft Donegal (ca. 250 km)

Herzlich Willkommen zu einer spannenden Reise entlang der Westküste. Nachdem Sie Ihren Mietwagen in Empfang genommen haben, erfolgt eine etwa 3-stündige Fahrt in die Grafschaft Donegal. Der Ort Letterkenny ist das Tor zum Nordwesten und ist ein geeignetes Reiseziel, um das reichhaltige kulturelle und historische Erbe Donegals zu entdecken.
Übernachtung in der Grafschaft Donegal

2.-3. Tag: Grafschaft Donegal

Ein tolles Schauspiel erwartet Sie an der Spitze der Halbinsel Inishowen. Am Malin Head, dem nördlichsten Punkt des irischen Festlandes, hat der Atlantik tiefe Kluften in das raue Kap hineingeschnitten, ebenso wie bei Hell's Hole - eine tiefe und enge Schlucht, in der die Wogen tosen und schäumen. Entlang der Küstenroute finden Sie immer wieder gut ausgeschilderte Rundwanderwege und kleine Badebuchten. Vielerorts werden Bootstouren angeboten, bei denen Sie einen fantastischen Blick auf die Klippen und die vorgelagerten Inseln haben.
Übernachtung in der Grafschaft Donegal

4. Tag: Grafschaft Donegal - Grafschaft Sligo (ca. 80 km)

Bevor Sie Donegal verlassen, sollten Sie unbedingt einen Abstecher in den Glenveagh Nationalpark mit seinen Bergen, Tälern, Seen und Wäldern machen. Westlich der Stadt Donegal liegt Kitty Kelly's. In diesem alten Farmhaus serviert man köstliche Fischgerichte und zeigt, wie man einen wirklich wundervollen Irish Coffee macht.
Übernachtung in der Grafschaft Sligo

5. Tag: Grafschaft Sligo

Am Mullaghmore Head in Sligo prallen riesige Wellen auf die Strände - ein Spektakel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Vom Festland können Sie ambitionierten Surfern aus aller Welt zusehen oder es in einer der vielen Surfschulen selbst probieren. Weiter östlich, im Landesinneren, liegt die Grafschaft Fermanagh, die sich rund um den Lough Erne erstreckt. Dieses malerische Seengebiet, umsäumt von pittoresken Ortschaften, ist ein ideales Erholungsgebiet. Südlich der Stadt Sligo liegt Carrowmore, die größte und gleichzeitig eine der ältesten Megalithanlagen in Irland. Besonders beein- druckend sind die Ganggräber und Monumente, die bis zu 6500 Jahre alt sind.
Übernachtung in der Grafschaft Sligo

6. Tag: Grafschaft Sligo - Grafschaft Mayo bzw. Galway (ca. 170 km)

Ein besonderes Highlight wartet heute auf Sie - ein verlassenes Dorf auf Achill Island. Überqueren Sie die Brücke zu Irlands größter Insel mit ihren hohen Klippen, kargen Bergen und unendlich scheinenden Sandstränden. Folgen Sie dem Atlantic Drive und bald werden Sie am unteren Südhang des Slievemore Mountain auf ein verlassenes Dorf, bestehend aus den Überresten von knapp 100 traditionellen Stein-Cottages, stoßen. Im weiteren Verlauf Ihrer heutigen Route passieren Sie Westport. Die Stadt liegt am Südostende der Clew Bay und wurde im 18. Jahrhundert im georgianischen Stil erbaut. Besonders pittoresk ist die baumgesäumte Promenade mit mehreren Steinbrücken entlang des Flusses Carrowbeg. In der Ferne kann man den Croagh Patrick, Irlands heiligen Berg, sehen.
Übernachtung in/bei Westport (alternativ Clifden)

7.-8. Tag: Grafschaft Galway

Heute führt die Route nach Connemara, vorbei an Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord. Hier werden diverse Abenteueraktivitäten an Land als auch zu Wasser angeboten. Dazu gehören u.a. Kajakfahren, Abseilen, Wasserski und Bungeespringen. Etwa 30 Minuten entfernt liegt Clifden. Die Kleinstadt ist der ideale Ausgangspunkt für Touren durch den Nationalpark. Neben ausgedehnten Wanderungen entlang der Küste oder durch die Bergwelt Connemaras ist eine geführte Bootstour mit einem örtlicher Fischer in der Roundstone Bay zu empfehlen. Der Skipper zeigt Ihnen die verlassenen Insel Inishlacken ebenso wie eine Seehundkolonie.
Übernachtung in/bei Westport (alternativ Clifden)

9. Tag: Connemara - Grafschaft Clare (ca. 130 km)

Auf dem Weg in die südlich gelegene Grafschaft Clare empfehlen wir, der Stadt Galway einen Besuch abzustatten. Galway ist bekannt für seine freundlichen Menschen, die reizvollen kopfsteingepflasterten Gassen und für traditionelle irische Musik, die Künstler in Pubs und auf der Straße am Leben erhalten. Sobald Sie Clare erreichen, werden Sie eine Vorstellung von der einzigartigen Landschaft des Burrens bekommen. Diese weitläufige Kalksandsteinlandschaft, die sich über Nord-Clare erstreckt und dann im Meer verschwindet ist reich an seltenen Pflanzenarten und Megalithengräbern.
Übernachtung in der Grafschaft Clare

10. Tag: Grafschaft Clare

Die wohl bekannteste Attraktion der Westküste steht heute auf dem Programm. Die Cliffs of Moher erstrecken sich über 8 km entlang der Atlantikküste und sind an ihrem höchsten Punkt 214 m hoch. Von Doolin können Sie eine Bootsfahrt zu den Klippen unternehmen und diese Attraktion aus einer völlig anderen Perspektive bewundern.
Übernachtung in der Grafschaft Clare

11. Tag: Abreise oder Anschlussprogramm

Heute verlassen Sie den Westen und fahren zurück nach Dublin. Sollten Sie Ihren Urlaub verlängern wollen, fahren Sie doch einfach weiter entlang des Wild Atlantic Way. Dieser bietet auch im Südwesten eine atemberaubende Küstenlandschaft.  

 

 

Eingeschlossene Leistungen

10 Übernachtungen inkl. Frühstück in Bed & Breakfast-Unterkünften oder Hotel
Reiseführer
Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen

An-/Abreise
Mietwagen
Eintrittsgelder

Kundenbewertung Note:
1,3
1: sehr gut6: ungenügend

Preise

€    755 pro Person im DZ bei einem Mix aus B&Bs und Hotel
€ 1.028 pro Person im DZ bei Unterbringung in Hotels

Preise für Einzelzimmer auf Anfrage.

Reisezeitraum

01.01. - 31.10.2021

zurück Drucken Zum Merkzettel hinzufügen